Darf ein Minderjähriger mit dem Wackenbus mitfahren?

Bei Wackenbus.com handelt es sich um Transferfahrten mit Reisebussen, die in Deutschland keiner Altersbeschränkung unterliegen. Daher kontrollieren wir das Alter unserer Fahrgäste nicht, daher dürfen auch Minderjährige gerne bei uns mitfahren.

Aber immer wieder rufen uns Eltern an, die nur eine Frage haben:

Kann ich meinen Sohn/meine Tochter unter 18 schon aufs Wacken Open Air schicken?

Liebe Eltern,

prinzipiell geben wir die Antwort, dass das Wacken Open Air aus unserer (und auch aus statistischer) Sicht eines der friedlichsten Festivals Deutschlands ist. Ob Sie ihrem Kind ausreichend vertrauen und ihm den Besuch, ob mit oder ohne Freunde, zutrauen, müssen Sie selbst entscheiden. Obwohl wir wert darauf legen, dass wir NUR die Busfahrt und nicht den Aufenthalt auf dem Festival organisieren, bildet sich seit vielen Jahren traditionell eine Gruppe von Mitfahrern und Reiseleitern aller Busse, zu der sich jeder Mitfahrer gerne gesellen kann. Diese Gruppe besteht im Grunde aus ca. 16 bis 60 Personen und ist gerade für Alleinreisende eine gute Möglichkeit, neue Leute kennen zu lernen und in der Gruppe das Festival zu verbringen. Natürlich kann niemand aus der Gruppe die Verantwortung für Ihr minderjähriges Kind übernehmen, aber die Erfahrung zeigt, dass die gegenseitige Kontrolle auch automatisch gut funktioniert und bisher noch alle Minderjährigen wohlbehalten wieder zurück gebracht wurden.

Die offizielle Regelung des Veranstalters bezüglich Minderjähriger auf dem Wacken Open Air finden Sie übrigens hier auf der Wacken Open Air-Homepage unter “Kinder- und Jugendschutz”

Wie viel Gepäck darf ich mitnehmen?

Die Gepäckfrage ist der absolute Klassiker bei Wackenbus.com

Bevor wir euch sagen, wieviel Gepäck in unsere Busse passt, geben wir euch zu bedenken, dass ihr in Wacken immer noch ab der Festival-Bushaltestelle zum Zeltplatz laufen müsst. Dies können im besten Fall 200 Meter sein, aber auch durchaus 2 km, je nachdem wo ihr zelten möchtet.

Jeder unserer Busse hat je nach zu erwartendem Andrang mindestens eine Ski-Box, in der Regel jedoch einen Anhänger. In den letzten Jahren hatten die meisten unserer Busse einen Anhänger, da wir Anhänger bevorzugen, um schnell und sicher an den Haltestellen laden zu können. Leider können wir nicht immer einen Anhänger garantieren, da es manchmal aus logistischen Gründen für die Busfirma nicht möglich ist, einen zur Verfügung zu stellen.

Wir bitten euch jedoch, in Sachen “Gepäck” im Rahmen zu bleiben.

Folgendes empfehlen wir als Standard-Equipment, welches wir immer problemlos transportieren können:

  • Schlafsack
  • Zelt
  • Isomatte
  • Sporttasche oder Koffer mit Klamotten
  • ggf. Pavillon für mehrere Mitfahrer gemeinsam
  • Rucksack als Handgepäck im Bus am Platz

Folgende Sachen transportieren wir nur nach vorheriger Anmeldung und nur mit unserer schriftlichen Erlaubnis:

  • Sackkarre fürs Gepäck
  • Rollstuhl für Behinderte (den erlauben wir natürlich immer, müssen aber vorher wissen, dass einer dabei sein wird)
  • große, sperrige Dinge

Bitte eine Email an info@wackenbus.com oder über unser Kontaktformular senden, um die Genehmigung für diese Dinge anzufragen.

Folgende Sachen werden von uns ausdrücklich abgelehnt

  • Bierkästen und Dosenbier-Paletten (im Bus wird gekühltes Bier zu fairen Preisen angeboten und es gibt genügend günstiges Bier in Wacken zu kaufen!)
  • Alle Geräte die Öle, brennbare Flüssigkeiten u. Ä. enthalten (Aggregate o. Ä.)
  • Kanister jeder Art
  • gefährliche oder verbotene Gegenstände (z. B. Waffen, Messer, etc.)

WICHTIGE REGEL:

Immer nur soviel Gepäck mitnehmen, wie ihr selbst, ohne mehrmals zu gehen, zum Zeltplatz tragen und transportieren könnt.

Was kosten die Bustickets und was gibt es dafür?

Im Preis für ein Ticketpreis ist Folgendes inbegriffen:

  • Die Busfahrt zum Wacken Open Air ab dem gewählten Abfahrtsort am Abfahrtstag sowie die Fahrt zurück am Sonntag im Anschluss an das Festival.
  • Sofern ein Nur-Hinfahrt-Busticket gebucht wurde, ist nur die Hinfahrt ab dem gewählten Abfahrtsort zum Wacken Open Air inbegriffen.
  • Sofern ein Nur-Rückfahrt-Busticket gebucht wurde, ist nur die Rückfahrt ab dem Wacken Open Air zum gewählten Zielort inbegriffen.
  • Sofern ein Festivalticket für das Wacken Open Air mitbestellt wurde, ist ein Hardcover-Festivalticket für das Festival inbegriffen, welches frühestens während der Busfahrt vom Reiseleiter an den Fahrgast übergeben werden kann. Im Ausnahmefall kann das Festivalticket auch bei Ankunft des Busses in Wacken übergeben werden oder am Haupteingang zur Abholung hinterlegt werden.

Im diesjährigen Ticketpreis ist folgendes NICHT inbegriffen:

  • Wir sind kein Reiseveranstalter und bieten weder Übernachtungen noch Zeltlager oder Ähnliches auf dem Wacken Open Air an, sondern verbringen das Festival (genau wie ihr) auf dem Festivalgelände und reisen sonntags wieder mit dem Wackenbus zurück.
  • Da wir seit 2019 das gedruckte Busticket abgeschafft haben, versenden wir entsprechend kein Busticket mehr. Im Gegenzug dazu berechnen wir auch keine Portokosten mehr, sondern arbeiten nur noch mit Passagierlisten. Im Falle eines Weiterverkaufes eines Passagierlisten-Platzes bestätigen wir dem Käufer und Verkäufer auf Wunsch gerne vor und nach dem Kauf, dass ein legitimer Listenplatz gebucht ist.

Warum fährt mein Bus schon so früh Sonntag Nacht nach Hause?

Wir haben die Erfahrung gemacht, dass es immer morgens in Wacken zu ziemlichen Staus kommt. Daher haben wir uns seit 2019 zu folgender zweigleisigen Lösung entschieden:

Alle Busse mit Zielort Schweiz, Österreich und Süddeutschland

Wir haben vor einigen Jahren angefangen, viele Strecken in Richtung Süden in der Nacht von Samstag auf Sonntag gegen 03:30 Uhr zurückfahren zu lassen.

2019 sind dies folgende Bus-Nummern:

  • Bus 1 nach Mannheim
  • Bus 5 nach Bern (CH)
  • Bus 6 nach Freiburg
  • Bus 7 nach Zürich (CH)
  • Bus 8 nach Graz (AT)
  • Bus 9 nach München

Damit das für niemand ein Nachteil ist, organisieren wir das so, dass ihr euer Camp bereits Samstagmorgen oder spätestens am Samstagmittag abbauen könnt und der Bus gegen frühen Mittag (zwischen 10:00 Uhr und 12:00 Uhr) zur Festival-Bushaltestelle kommt, wo ihr auch bei der Ankunft ausgestiegen seid.

Ihr könnt dann bequem eure Sachen in den Bus werfen und somit ohne Last den restlichen Festival-Samstag auf dem Gelände verbringen, denn das Festival geht immer bis genau nachts um 03:00 Uhr. So könnt ihr noch die letzte Band sehen und dann im Anschluss gegen 03:00 Uhr gemütlich zu eurem Bus gehen, der euch dann nach Hause bringt. Bestenfalls seid ihr also schon fast zu Hause, wenn ihr aufwacht.

Falls ihr doch noch einige Sachen behalten wollt und nicht mittags in den Bus legen möchtet, so empfehlen wir euch die Miet-Schließfächer auf dem Gelände!

Alle Busse in Richtung Rheinland oder Ruhrgebiet

Nachdem wir in den letzten Jahre mit den Bussen in Richtung Rheinland und Ruhrgebiet sehr oft stundenlang im Heimreise-Stau in Hamburg festgesteckt haben, haben wir uns 2019 entschieden, diese Busse ebenfalls früher als bisher fahren zu lassen, um euch schneller nach Hause zu bringen. Daher werden diese Busse alle morgens gegen 06:00 Uhr fahren (vorbehaltlich aktueller Änderungen). Da es gegen 05:00 Uhr hell wird, habt ihr noch gut Zeit, euer Zelt zu packen und euch auf den Weg in Richtung Bushaltestelle zu machen.

2019 sind dies folgende Bus-Nummern:

  • Bus 2 nach Koblenz
  • Bus 3 nach Aachen
  • Bus 4 nach Essen